Michael Mayrhofer, Researcher in Area 2 – Cognitive Robotics and Shop Floors, präsentierte ein Paper im Rahmen der Europäischen Konferenz für Softwarearchitektur (ECSA) in Paris. In der Veröffentlichung wurden bestehende Architekturen für Steuerungssoftware von Fertigungsmaschinen untersucht. Weiters wurden deren Möglichkeiten, das ablaufende Programm zur Laufzeit zu ändern, gegenübergestellt, sowie neue Ansätze vorgestellt, um bestehende Einschränkungen zu überwinden.

Das Paper ist veröffentlicht in den Springer Lecture Notes on Computer Science: Michael Mayrhofer, Christoph Mayr-Dorn, Alois Zoitl, Ouijdane Guiza, Georg Weichhart, Alexander Egyed: „Assessing Adaptability of Software Architectures for Cyber Physical Production Systems“

Anfang Mai nahmen unser wissenschaftlicher Leiter Prof. Alois Ferscha und zwei Forscher der Area 3, Milot Gashi und Josef Suschnigg an der Konferenz “The Eleventh International Conference on Advanced Cognitive technologies and Applications” in Venedig, Italien teil.

Prof. Ferscha präsentierte die wissenschaftliche Arbeit “Cognitive Products: System Architecture and Operational Principles”, die aus der Area1 heraus entstand. Außerdem präsentierte er die interessante Keynote mit dem Titel “Cognitive IT: The Dawn of the Age of Machine Thinking”. Die beiden Forscher aus der Area 3 präsentieren ein Positionspapier mit dem Titel „Cognitive Decision Support for Industrial Product Life Cycles: A Position Paper“, dass in enger Zusammenarbeit der Industriepartner AVL und Fronius im Rahmen der Multi-Firm-Projekte „ConMon“ und „GuFeSc“ erarbeitet wurde.

Link zur Keynote

ECSA 2019 & COGNITIVE 2019 Konferenzen