Markus Brillinger, Senior Researcher der Area 4.2 – Cognitive Production Systems – präsentierte Teile seiner Forschungsergebnisse bei der 9th International Conference on Manufacturing Engineering and Processes (ICMEP) in Budapest, Ungarn. Er zeigte auf, welche Anforderungen an zukünftige Produktionssysteme gestellt werden und welchen Beitrag hier die Forschung noch leisten muss. Anhand eines konkreten Beispiels in der Additiven Fertigung präsentierte der Senior Researcher ein neuartiges Verfahren mit hohem Potenzial sowie deren Eigenschaften und Vorteile im Gegensatz zu herkömmlichen Additiven Fertigungsverfahren. Für die Präsentation seines Papers wurde Dr. Brillinger mit dem Best Presentation Award ausgezeichnet.

ICMEP 2020