Ouijdane Guiza präsentierte Ergebnisse der Area 2, Cognitive Robotics and Shopfloors, auf der IEEE international Conference of Industrial Informatics (INDIN). Die Konferenz, die vom 21. bis 23. Juli stattfindet, bietet eine Plattform, um den Stand der Technik und Zukunftsperspektiven industrieller Informationstechnologien zu präsentieren und zu diskutieren. INDIN versammelt Branchenexperten, Forscher und Akademiker und behandelt Themen wie industrial cyber-physical systems, Factory automation, industrial digitalization, usw.

Das Full Paper mit dem Titel “Monitoring of Human-Intensive Assembly Processes Based on Incomplete and Indirect Shopfloor Observations” demonstriert einen modellierungs- und heuristikbasierten Überwachungsansatz für Montageprozesse unter Verwendung von datenschutzkonformen Shopfloor-Beobachtungen. Basierend auf einem realen Anwendungsfall der Baumaschinenmontage unseres Industriepartners Wacker Neuson liefert der Ansatz vielversprechende Ergebnisse zur Verfolgung des Montagefortschritts.

Das zweite Paper mit dem Titel “Automated Deviation Detection for Partial-Observable Human-Intensive Assembly Processes” zeigt einen konkreten Anwendungsfall der Montageüberwachung. Der Beitrag liefert einen Ansatz zur automatischen Erkennung von mehreren Arten von Montageabweichungen, die die Produktion beeinträchtigen können.

O. Guiza, C. Mayr-Dorn, G. Weichhart, M. Mayhofer, B. B. Zangi, A. Egyed, B. Fanta, and M. Gieler, “Monitoring of human-intensive assembly processes based on incomplete and indirect shopfloor observations” in 2021 IEEE 19th International Conference on Industrial Informatics (INDIN), 2021

O. Guiza, C. Mayr-Dorn, G. Weichhart, M. Mayhofer, B. B. Zangi, A. Egyed, B. Fanta, and M. Gieler, “Automated Deviation Detection for Partially-Observable Human-Intensive Assembly Processes” in 2021 IEEE 19th International Conference on Industrial Informatics (INDIN), 2021

INDIN 2021