Milot Gashi veröffentlichte Projekt-Forschungsergebnisse aus Area 3 – Cognitive Decision Making, beim renommierten Journal Computers in Industry. Das Ziel von Computers in Industry ist es, originale, qualitativ hochwertige, anwendungsorientierte Forschungsarbeiten zu veröffentlichen, die einen Beitrag zum Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie, Computeranwendungen und IKT in der Industrie behandeln.

Der vollständige Artikel zeigt, wie die EoL-Test-basierte Qualitätskontrolle bei fehlenden Nutzungsdaten verbessert werden kann. Es wird ein Ansatz zur Vorhersage von Defekten von Geräten mit schlechter Qualität auf der Basis von kontextuellen Informationen eingesetzt. Zusammen mit dem Ansatz der Defektvorhersage wird eine MCS-Perspektive im Kontext von Predictive Maintenance vorgeschlagen, um das Problem der “kleinen Daten” zu lösen.

“Dealing with missing usage data in defect prediction: A case study of a welding supplier” wurde geschrieben von Milot Gashi, Patrick Ofner, Helmut Ennsbrunner, und Stefan Thalmann. https://doi.org/10.1016/j.compind.2021.103505

#DefectPrediction #End-of-line-testing #WeldingIndustry #PredictiveMaintenance #Multi-component-systems

Journal Computers in Industry