Am 8. und 9. März fand das OÖ Zukunftsforum unter dem Titel “Nachhaltig an der Spitze” in der voestalpine Stahlwelt statt.

Univ.-Prof. Dr. Alois Ferscha, wissenschaftlicher Leiter von Pro²Future, hielt einen Keynote mit dem Titel “Produkte mit kognitiven Fähigkeiten – Miniaturisierte, eingebettet KI” in der Session über Digitale Transformation.

Außerdem demonstrierten der Researcher und interimistischer Area Manager der Area 2 (Cognitive Robotics and Shop Floors) Dipl.-Ing. Michael Mayrhofer und JKU-ISSE Junior Researcher Mario Krizic, BSc den Factory in a Box Prototype und unseren Cognitive Welding Helmet.

Das Programm war dicht: 45 Fachvorträge und Workshops, in denen sich die über 400 Teilnehmer:innen intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandergesetzt und eigene Ideen entwickelt haben, sorgten für Abwechslung.

The program was packed: 45 specialist keynotes and workshops, in which over 400 participants dealt intensively with the topic of sustainability and developed their own ideas, provided variety.

Die Eröffnungsredner:innen Landesrat Markus Achleitner, Ministerin Margarete Schramböck, WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer und IV-Geschäftsführer Joachim Haindl-Grutsch sahen in nachhaltiger Entwicklung unisono große Chancen für den Standort. Gleichzeit betonten sie aber als notwendige Voraussetzung, dass die Transformationsphase so gestaltet werden muss, dass die Wettbewerbsfähigkeit erhalten bleibt.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.biz-up.at/ooe-zukunftsforum-2022 und Fotos von der Veranstaltung unter https://www.cityfoto.at/content/de/fotogalerie/15741

OÖ Zukunftsforum 2022